Elektronische Signatur: ein echter rechtlicher Fortschritt?

Veröffentlicht am : 04 Mai 20213 minimale Lesezeit
Sie müssen einen Vertrag unterschreiben, schwanken aber noch zwischen elektronischer und manueller Unterschrift? Sie sollten wissen, dass die digitale Signatur in letzter Zeit immer beliebter wird. Zusätzlich zur effektiven Umgehung der Nachteile der manuellen Unterschrift, insbesondere der Notwendigkeit einer physischen Unterschrift, die direkt auf einem physischen Dokument angebracht wird. Von nun an ist die elektronische Signatur eine ausgezeichnete Wahl, um einen Vertrag auf sichere und legale Weise zu unterzeichnen. Dadurch können Sie Zeit und Papier sparen.

Der rechtliche Wert einer elektronischen Signatur?

Im Gegensatz zu dem, was Sie vielleicht denken, hat die elektronische Signatur den gleichen Beweiswert wie die handschriftliche Unterschrift. Gemäß dem Gesetz Nr. 2000-230, das im Jahr 2020 in Kraft tritt, hat diese neue Technologie die gleiche Beweiskraft wie die manuelle Unterschrift. In der Tat betont Artikel 1367 des Bürgerlichen Gesetzbuches, dass die digitale Unterschrift ein wörtlicher Beweis wie die handschriftliche ist. Außerdem sieht dieses Gesetz vor, dass jede elektronische Signatur vor Gericht akzeptiert wird. Allerdings muss die Zuverlässigkeit dieser Art von Signatur beachtet werden, um Betrug zu vermeiden. Obwohl die Signatur relativ einfach ist, gibt es ein strenges Verfahren zum Nachweis der Zuverlässigkeit der Signatur. Kurzum, die elektronische Signatur ist sicherer als die handschriftliche Unterschrift.

Elektronische Fernsignatur: ein interessanter Hebel für Unternehmen

Die elektronische Signatur: Sicherheit über alles

Die elektronische Signatur ist derzeit eine interessante Alternative für die Digitalisierung von Unternehmen, insbesondere für Versicherungen und Banken.              In der Tat sehen sich diese Unternehmen mit immer mehr Konkurrenten konfrontiert, die sich vor allem für dematerialisierte Zeichnungsprozesse entscheiden, und das auf Distanz. Heutzutage entspricht die Verwendung einer elektronischen Fernsignatur einem innovativen Gesichtspunkt, der es Ihnen ermöglicht, alle Ihre Abonnementprozesse sowie die Fernvertragsabschlüsse erfolgreich durchzuführen. Wenn Sie z. B. auf eine manuelle Unterschrift warten, bevor Sie ein Dokument zurücksenden, kann dies den Abschluss einer Transaktion verzögern. Die elektronische Signatur kann all diese Erwartungen erfüllen und gleichzeitig ein wichtiges Argument für die Industrie sein.

Die elektronische Signatur: Sicherheit über alles

Neben der Sicherstellung der Zuverlässigkeit des zu signierenden Dokuments spricht nichts gegen eine elektronische Signatur. Dies garantiert Sicherheit bei der Fernabonnierung und ist gleichzeitig seriös und zuverlässig im Vergleich zu einer handschriftlichen Unterschrift. Keine Sorge, es gibt Methoden zur Fernauthentifizierung, um das Vertrauen der Benutzer zu stärken.

Verstehen Sie das Prinzip der digitalen Signatur in 10 wesentlichen Punkten
Warum die elektronische Signatur für die Immobilienbranche interessant ist?

Plan du site